Zur Übersicht Berichte

Fotowettbewerb 2016 – Monatsgewinner März

Carsten Velten ist unser Monatsgewinner im März. Mit seinem Bild aus Venedig konnte er die Jury überzeugen. Lesen Sie hier über die Hintergründe zum Bild.

Hier geht’s zum Fotowettbewerb>

Gewinnefoto CEWE Fotowettbewerb Maerz 2016

Wie ist das Bild entstanden?
Das Bild ist aufs einer „Fototour“ nach Venedig im Frühjahr diesen Jahres entstanden. Dabei bin ich für ein Wochenende ausschließlich zum Fotografieren nach Venedig gereist. Ich hatte mir in der Vorbereitung dinge berühmte Fotospots herausgesucht. Der Blick von der Ponte Academica auf den Canal Grande und Santa Maria della Salute gehört selbstverständlich dazu. Zeitlich habe ich mich aufgrund des Sonnenstandes für den Sonnenaufgang entschieden und war bereits etwa ein Stunde vorhat da. Die blaue Stunde habe ich genutzt, um dieses Bild mit den Lichtspuren der Vaporettos zu machen.

Was bedeutet das Bild für Sie?
Eine gelungene Erinnerung an eine wenn auch anstrengende aber doch wunderschöne Fotoreise!

 Was gefällt Ihnen an Ihrem Bild besonders gut?
Die Stimmung der blauen Stunde kommt hier besonderes heraus. Die Lichtspuren geben dem Bild nochmal einen zusätzlichen „Kick“.

Bitte beschreiben Sie in ein paar Sätzen Ihre Motivation für die Reise und die schönsten Momente.
Venedig gehört zu den schönsten und fotographisch wohl interessantesten Städten Europas. Ich war bereits vorher mit der Familie da, wollte mich aber diesmal ungestört auf das Fotografieren konzentrieren können. Die morgendliche Stimmung auf der Ponte Academica war fantastisch, wurde aber noch übertroffen von einem fast menschleeren Marktplatz um Mitternacht.

Wie sind sie zur Fotografie gekommen?
Durch meinen Vater, der selbst sehr gerne fotografiert hat.

Was bedeutet für Sie Fotografie?
Die Möglichkeit kreativ zu sein, aber auch Natur und Umwelt bewusster und zum Teil meditativer wahrzunehmen.

Was waren schönsten fotografischen Momente?
Schwierig – jede Fototour hat ihren Reiz. Venedig allein bestand aus vielen fantastischen Momenten, wohl – wie oben erwähnt – mit der Krönung des beleuchten und fast menschenleeren Markusplatz um Mitternacht.

Ein Sonnenuntergang bei gleichzeitigem Gewitter am Genfer See war ebenfalls beeindruckend. Sehr schön sind auch Begegnungen mit anderen Fotografen, die dann z.B. spontan zu gemeinsamen Touren führen können.

Welche Tipps haben Sie für Einsteiger in das Thema Fotografie?
Wie auch in anderen Gebieten – z.B. der Musik – lohnt es sich, andere, insbesondere professionelle Fotografen, zu studieren.

Hier geht es zur ZEIT-Fotoreise nach Venedig >>

Madeira – Die Insel des immerwährenden Frühlings Zur Übersicht “Berichte” Fotowettbewerb 2016 – Monatsgewinner April