Iran

Lassen Sie sich vom Zauber persischer Poesie und bildnerischer Ornamentik verführen! Eine jahrtausendealte Kulturgeschichte hat im Iran einmalige Zeugnisse hinterlassen: die majestätische Treppenanlage von Persepolis, die Felsengräber der Achämeniden und die Paläste, Gärten und Moscheen der wunderschönen Stadt Isfahan. Die persische Küche eröffnet eine eigene Genusswelt!

Iran

Lassen Sie sich vom Zauber persischer Poesie und bildnerischer Ornamentik verführen! Eine jahrtausendealte Kulturgeschichte hat im Iran einmalige Zeugnisse hinterlassen: die majestätische Treppenanlage von Persepolis, die Felsengräber der Achämeniden und die Paläste, Gärten und Moscheen der wunderschönen Stadt Isfahan. Die persische Küche eröffnet eine eigene Genusswelt!

    Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden

    Die Poesie Persiens

    Lassen Sie sich von persischer Poesie und Ornamentik verführen! Sie steigen die Treppen von Persepolis hinauf, sehen die Felsengräber der Achämeniden und die Gärten von Isfahan. Sie erleben auf dieser spannenden Kulturreise in den Iran neben den Bergwelten und Dörfern den Trubel und die musealen Schätze Teherans.

    Zur Reise

    Die Poesie des alten Persien

    Begleiten Sie uns auf einer inspirierenden Studienreise, lassen Sie sich vom Zauber persischer Poesie und Ornamentik verführen! Sie steigen die majestätische Treppenanlage von Persepolis hinauf, bewundern die Felsengräber der Achämeniden, die antiken Feueraltäre der zoroastrischen Tempel und die Paläste, Gärten und Moscheen von Isfahan. Und Sie erleben neben den majestätischen Bergwelten und stillen Dörfern den Trubel Teherans und treffen Wissenschaftler und Geistliche zu Gesprächen.

    Zur Reise

    »Persian Explorer«

    Reisen Sie durch 3.000 Jahre Geschichte. Sieben Unesco-Weltkulturerbestätten erwarten Sie! Ihre Route führt von Teheran über die Wüstenstadt Yazd und Isfahan, Stadt der Paradiesgärten und der Poesie. Weiter geht es in die antike Residenzstadt Pasargadae, nach Persepolis und nach Schiras. Sie reisen an Bord eines Sonderzuges, übernachten in Ihrem bequem ausgestatteten Abteil und jede zweite Nacht in einem Komfort-Hotel, um die schönsten Orte niveauvoll zu genießen.

    Zur Reise

    Reisen im Iran

    Der Iran ist eines der kulturhistorisch interessantesten Länder der Welt. Ausländische Reisende sind aber willkommen und im ganzen Land sicher unterwegs. Gerade für Kulturreisende, die das Besondere schätzen, hat sich der Iran in den letzten Jahren zu einem begehrten Reiseziel entwickelt. Die britische Zeitung »Guardian« kürte unlängst den Iran zu einer der Topdestinationen weltweit. Die Iraner sind offen und interessiert und begegnen westlichen Besuchern mit großer Freundlichkeit und Offenheit.

    Es gibt im Iran einmalige Zeugnisse einer langen und vielschichtigen Kulturgeschichte zu entdecken. Die sehenswerten Orte reichen zurück bis in altorientalische Kulturen über die Antike bis in das islamische Persien. Neben den reichen Kunstschätzen und dem Trubel von Teheran erlebt man stille Dörfer, Oasenstädtchen, alte persische Gärten und majestätische Bergwelten.

    Persepolis und Yazd – Kulturgeschichte pur

    Zu den wichtigsten Sehenwürdigkeiten gehören die achämenidischen Felsengräbern von Naqsh-e Rostam sowie die Palastanlage von Perspepolis, die von Darius dem Großen erbaut wurde. Die monumentale Treppenanlage führt zum Apadana hinauf, dem Audienzgebäude für die Völkerfürsten. Von ganz unterschiedlichen Kulturen und Religionen legen die antiken Feueraltäre der zoroastrischen Tempel oder die »Türme des Schweigens« Zeugnis ab.  Yazd ist eines der Zentren der Zarathustrier und beheimatet die berühmte Freitagsmoschee

    Schönste Stadt der Welt: Isfahan

    Isfahan gehört mit seinen Kunstschätzen, den üppigen Gärten, Parkanlagen und seinen prachtvollen Bauten znu schönsten Städten der Welt gehört. Der Imam-Platz mit den Tausenden blauen Fayencen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Auch der Aliqapu-Palast, die Lotfullah-Moschee sowie die Imam-Moschee, der Chehel-Sotun-Palast und die armenisch-christliche Vank-Kathedrale im armenischen Viertel gehören zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten in Isfahan.