Indien

In Südindien und Kerala begegnen dem Reisenden tiefe Spiritualität und Kontemplation. Vibrierend und lebendig erscheint Indien entlang des Ganges: Hier liegen die Metropole Kalkutta, die heilige Stadt Varanasi, spirituelle Zentren wie Rishikesh und buddhistische Pilgerorte. Begegnen Sie ehrwürdigen Kulturen, exotischen Landschaften, traditionsbewussten und zugleich weltoffenen Menschen.

Indien

In Südindien und Kerala begegnen dem Reisenden tiefe Spiritualität und Kontemplation. Vibrierend und lebendig erscheint Indien entlang des Ganges: Hier liegen die Metropole Kalkutta, die heilige Stadt Varanasi, spirituelle Zentren wie Rishikesh und buddhistische Pilgerorte. Begegnen Sie ehrwürdigen Kulturen, exotischen Landschaften, traditionsbewussten und zugleich weltoffenen Menschen.

    Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden

    Magische Momente in Rajasthan

    Das trubelige Tempelleben, die Farbenpracht der Märkte, die Erhabenheit der Paläste aus der Mogul-Zeit oder die romantische Stadt Jaipur – erleben Sie auf dieser Kulturreise aufregende Augenblicke im farbenfrohen, prächtigen Nordwesten Indiens.

    Zur Reise

    Weltenbummler auf großer Fahrt

    Erfüllen Sie sich einen Traum in der Tradition berühmter Reisender! Zwei Teilstrecken der großen Weltreise haben wir für Sie ausgewählt. Seien Sie an Bord, wenn die EUROPA, ein Schiff der Luxusklasse, von Teneriffa über den Atlantik, den Pazik und durch den Indischen Ozean bis nach Dubai fährt.

    Zur Reise

    Reisen in Indien

    Indien umfasst beinahe den ganzen Subkontinent und ist eines der bevölkerungsreichsten Länder der Erde. Die Vielfalt der Landschaften und Vegetationszonen ist außerordentlich groß: vom Hochgebirge des Himalaya im Norden, über breiten Stromtäler des Ganges und des Brahmaputra, den Wüsten und Sumpfgebieten bis zu den tropischen Regenwäldern im Süden. Als Reiseland hat Indien in den letzten Jahren an Attraktivität deutlich zugenommen. Hauptstadt Indiens ist Neu-Delhi, Indiens größte Stadt und wirtschaftliches sein Zentrum ist jedoch Mumbai.
    Neben den Badetouristen und Natur-Trekking-Abenteurern sind es vor allem Kulturreisende, für die Indien eine Fülle an attraktiven Zielen und Erfahrungen bietet: Die indische Kultur gehört zu den ältesten der Welt und war prägend für den gesamten südostasiatischen Raum.

    Lebendige Religiosität in Indien

    Mehrere Religionen hatten hier ihren Ursprung: der Hinduismus, der Buddhismus und auch der Sikhismus. Kulturelle und religiöse Praxis gehören unauflöslich zusammen. Tempel, Buddha-Statuen, Schreine, Ashrams und spirituelle Zentren belegen die lebendige Religiosität und die hohe Kunst der Sakralbauten.  Spiritualität, Einkehr und Meditation sind zentrale Elemente indischer Kultur, die neben der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung des Schwellenlandes ihren Platz behauptet. Am Ganges liegt nicht nur die Metropole Kalkutta, sondern auch die die heilige Stadt Varanasi, spirituelle Zentren wie Rishikesh und buddhistische Pilgerorte wie etwa Bodhgaya.

    Rajasthan – Kultur erleben

    Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans, ist auch als rosarote Stadt bekannt. Breite Straßen und zweistöckige Häuser geben der inmitten einer Trockenlandschaft gelegenen Stadt ein fast harmonisches Aussehen. Der sagenhafte Palast der Winde mit seinen 953 kunstvoll gestalteten Fensterchen, der Stadtpalast Jai Singh II. wurde aus rotem Sandstein und weißem Marmor erbaut.

    Taj Mahal

    Wohl kaum ein Mausoleum dieser Welt ist berühmter als das Andenken von unvergleichlicher Schönheit, das der Mogul-Herrscher Shah Jahan seiner geliebten Königin Mumtaz Mahal im 17. Jahrhundert nach deren Tod errichten ließ. 22 Jahre dauerte der Bau und 20.000 Menschen waren mit den Arbeiten befasst. Das Spiel des Lichts auf dem weißen Marmor zieht seit jeher seine Besucher in seinen Bann.