Die gewünschte Reise ist leider nicht mehr buchbar.
Folgende buchbare Reisen könnten Sie aber auch interessieren.
099_Bhutan_1_A_2014

Bhutan - Wo Glück das Staatsziel ist

Zwischen China und Indien im Himalaya liegt Bhutan, die jüngste Demokratie der Welt. Der Alltag ... Reise im Detail

099_Bhutan_2015_1

Bhutan - Wo Glück das Staatsziel ist

Im Himalaya, zwischen China und Indien, liegt Bhutan, eine der jüngsten Demokratien der Welt. Das ... Reise im Detail

148_Marokko_1_A_2014

Marokko - Zauberwelt des Maghreb

Marokko - ein Land wie aus dem Märchen, fantastisch, verführerisch, betörend. Bezaubernde ... Reise im Detail

Bhutan - Wo Glück das Staatsziel ist

Termine
10.04.2013, 09.09.2013, 07.10.2013, 28.10.2013
Dauer
19 Tage
Anzahl Teilnehmer
Min. 10, Max. 16

Zwischen China und Indien im Himalaya liegt Bhutan, die jüngste Demokratie der Welt. Der Alltag der 680.000 Bhutaner wird von ihrer einzigartigen Kultur, jahrhundertealten Bräuchen, einem Schuss Aberglauben und der Verehrung für ihren König bestimmt. Den Traditionen stets verbunden, steht das Land heute an einem Wendepunkt in seiner Geschichte. Ihre Reiseroute führt Sie von Westen aus vorbei an eindrucksvollen Städten und Klosterburgen. Über hohe Pässe gelangen Sie vorbei an Bumthang in den wenig erforschten Osten. Sie tauchen auf authentischen Klosterfesten ein in die Welt des Klosteralltags, sprechen mit Intellektuellen über die Demokratisierung, beobachten die Einheimischen beim Nationalsport Bogenschießen und erfahren, wie man Chili als Gemüse verwendet. Sie erleben eine unberührte Naturlandschaft und gigantische Ausblicke auf die Eisriesen im Himalaya. Eine Reise, die Ihre Seele tief berühren wird.

ZEIT REISEN exklusiv:

  • Außergewöhnliche West-Ost-Querung Bhutans
  • Klosterfest/Tsechu mit Maskentänzen
  • Gespräche mit bhutanischen Intellektuellen
  • Zusammenkunft mit Dorfbewohnern beim traditionellen Bogenschießturnier

Reiseleitung:

Gregor Verhufen (Termin 1,2 und 4)

Sophie Uitz (Termin 3)

1. + 2. Anreise nach Kathmandu

Abends Flug von München über Abu Dhabi nach Kathmandu. Ankunft am Folgetag nachmittags. Transfer ins First-Class-Hotel Hyatt. Begrüßung durch die Reiseleitung. Abendessen im Hotel.


3. Kathmandu

Besuch der Stupa Bodnath. Mittagessen in der Stadt. Besuch des Durbar Square, der Altstadt von Kathmandu, und Bummel durch das Hippieviertel Thamel. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.


4. Königsstadt Bhaktapur

Sie sehen die Königsstätte Bhaktapur im Osten Kathmandus mit Holzschnitzereien und Töpferarbeiten. Nachmittags besichtigen Sie die Königsstätte Patan mit Durbar Square und Patan Museum. Abendessen in einem Newar-Restaurant.


5. Ankunft Paro

Drukair-Flug nach Paro und Transfer zum Hotel. Der Wachturm des Dzong von Paro ist wegen Renovierungsarbeiten bis 2014 geschlossen. Deswegen können nur Teile der Ausstellung besichtigt werden. Anschließend Besuch des Rinpung Dzong und Spaziergang zur traditionellen Auslegerbrücke. Rückkehr zum Hotel. Teegespräch über Bhutan.


6. Die Klöster von Paro

Morgens Fahrt zum Ausgangspunkt für die Wanderung zum Kloster Taktshang, das Guru Rinpoche, Schutzheiliger Bhutans, der Sage nach auf dem Rücken einer Tigerin fliegend erreicht haben soll. Mittagessen in der Taktshang-Cafeteria. Nachmittags Besuch des ältesten Klosters von Bhutan: Kyichu Lhakhang gehört zu den Klöstern aus der Zeit vor der Ankunft Guru Rinpoches, die an strategischen Stellen des Hochlandes von Tibet errichtet wurden. Anschließend Rückkehr nach Paro. Begrüßungsabendessen mit Vorführung einer Volkstanzgruppe.


7. Von Paro nach Thimphu

Aufbruch nach Thimphu. Sightseeingtour durch die Stadt, vorbei an Memorial Chorten und Norzin Lam. Am Nachmittag besuchen Sie den imposanten Dzong von Thimphu, der gleichzeitig Regierungssitz ist. Beim Termin 2 erleben Sie heute das Thimphu Tsechu. Tänzer in kunstvollen Masken und Seidengewändern stellen buddhistische Legenden dar: ein faszinierendes Erlebnis.


8. Eintauchen in das Leben in Thimphu

Fahrt und kurze Wanderung zum Kloster Tango. Dort residiert der Tenzin Rabgye Rinpoche, die Reinkarnation des Erbauers des heiligen Klosters Taktshang. Auf diesem Ausflug begleitet Sie Michael Rutland, der als ehemaliger Privatlehrer des vierten Königs von Bhutan das Land seit den 1970er Jahren gut kennt und in Thimphu lebt. Nach der Rückkehr können Sie einen geführten Spaziergang zu Thimphus Märkten sowie einen Einkaufsbummel durch die Stadt unternehmen. Abendessen und Gespräch im privaten Rahmen mit einheimischen Intellektuellen. Sie erfahren mehr über Bhutans Demokratisierungsprozess und über die politische Zukunft des Landes.


9. Kunst und Religion in Thimphu

Kurze Wanderung nach Kabesa zur Choki Traditional Arts School, einer der Kunsthandwerksschulen Bhutans, die zugleich ein Sozialprojekt für hilfsbedürftige Kinder ist. Nach dem Mittagessen in Thimphu spazieren Sie zum Textilmuseum oder besuchen das Takin-Gehege nahe der Stadt.


10. Bogenschießen und Landleben

Fahrt zum Dochu La (3.070 Meter). Bei klarem Wetter Ausblick auf die Eisriesen des Himalaya. Am Weg nach Wangdue kehren Sie bei einer bhutanischen Bauernfamilie ein, wo die Dorfbewohner zum Bogenschießturnier laden. Traditionelles Mittagessen und Verkostung der lokalen Alkoholika Ara und Bangchang. Danach Fahrt in die ehemalige Hauptstadt Punakha. Der Punakha Dzong wurde vom Staatsgründer Shabdrung Ngawang Namgyel errichtet. Am Abend können Sie dem Hotelkoch in Wangdue beim Zubereiten des nationalen Chiligerichtes Ema Datsi über die Schulter schauen.


11. Buddhistische Zeremonie in Chimi

Morgenspaziergang durch Reisfelder zum Kloster Chimi Lhakhang, wo buddhistische Mönche eine religiöse Segnungszeremonie für uns abhalten. Mehrstündige Fahrt über den Pele La (3.300 Meter) nach Trongsa.


12. Trongsa

Spaziergang zum Wachturm des Dzong und Führung durch das neue Museum der Stadtgeschichte. Anschließend Besuch des Trongsa Dzong. Die Festungsanlage wurde unter österreichischer Leitung renoviert. Von hier ging die Reichseinigung aus, die 1907 zur Gründung des Königreiches unter der Erbdynastie der Wangchuks führte. Nach dem Mittagessen Fahrt über den Yoto La (3.300 Meter) in das anmutige Bumthang-Tal. Raclette-Abendessen im Schweizer Gästehaus der Familie Maurer. Fritz Maurer war der erste Schweizer Entwicklungsexperte, der in den 1970er Jahren in Bumthang mehrere Projekte realisierte.


13. Klöster im Jakar-Tal

Im Jakar-Tal von Bumthang finden sich die wichtigsten Klöster. Nach dem Frühstück Fahrt zu den Klöstern Jambay Lhakhang und Kurjey Lhakhang, die jeweils dem zukünftigen Buddha und dem bhutanischen Heiligen Guru Rinpoche gewidmet sind. Nach dem Mittagessen Fahrt zum Kloster Tamshing Lhakhang und Besichtigung der über 500 Jahre alten Malereien. Termin 1: Erleben Sie heute das Fest Ura Tsechu in Bumthang. Die religiösen Maskentänze, aufgeführt von farbenprächtig als tantrisch-buddhistische Gottheiten verkleideten Mönchen, sind lebendiger Bestandteil der einzigartigen religiösen Kultur Bhutans. Termin 3: Erleben Sie heute das Klosterfest Jambay Lhakhang Drup.


14. Klöster im Tang-Tal

Ausflug zum fürstlichen Landgut Ugyen Choeling im Tang-Tal. Die letzten 45 Minuten gehen wir zu Fuß. Besuch des Museums der fürstlichen Familie, das im Utse, einem traditionellen Wehrturm, untergebracht ist. Auf dem Rückweg nach Jakar Spaziergang zum »Brennenden See«. Anstatt des Besuchs in Ugyen Choeling können Sie an einer Einführung in die buddhistische Meditation unter Anleitung eines Lama teilnehmen.


15. Von Bumthang nach Mongar

Aufbruch in den Osten: Lange Fahrt über Bergstraßen durch einen der artenreichsten Nationalparks des Himalaya. Unterwegs sehen Sie mit Glück Languren und Rote Pandas. Über den Trumshing La (3.900 Meter) erreichen wir die Kleinstadt Mongar. Termin 4: Freuen Sie sich heute auf die Maskentänze des Klosterfestes Mongar Tsechu, das Sie nach der Ankunft besuchen.


16. Trashigang

Besuch des Mongar Dzong. Anschließend Fahrt durch das wilde Tal des Drangme Chu nach Trashigang, dem östlichsten Punkt der Reise. Besichtigung des Trashigang Dzong. Beim Termin 4 besuchen Sie heute das Trashigang Tsechu.


17. Samdrup Jongkhar

Fahrt auf den kurvigen Straßen Ost-Bhutans nach Samdrup Jongkhar an der Grenze zu Indien. Mittagessen in einem einheimischen Lokal. Unterwegs Besuch einer Textilkooperative von Frauen, die gemeinsam weben und ihre Textilien verkaufen. Die atemberaubende Szenerie entschädigt für den langen und anstrengenden Fahrtag.


18. Guwahati | Delhi

Einreise nach Indien. Fahrt durch die Duars (Teeanbaugebiete). Flug Guwahati-Delhi. Abschiedsessen mit indischen Spezialitäten, Übernachtung in Flughafennähe.


19. Rückreise nach Europa

Flughafentransfer am frühen Morgen. Flug über Abu Dhabi nach München, wo Sie am Abend landen. Alternativ beginnt heute Ihr Verlängerungsprogramm.

Verlängerung

Wir bieten Ihnen spannende Verlängerungsprogramme: Tier- und Naturbeobachtung in den Nationalparks Corbett, Ranthambore, Kaziranga oder Sundarbans, Reisen zu den Welterbestätten Ajanta, Ellora oder Kajuraho sowie in die Städte Jaipur, Jodhpur, Agra, Amritsar oder Varanasi. Informationen finden Sie unter zeit.de/zeitreisen/bhutan oder rufen Sie uns an.

Unterkünfte:

Hyatt*****, Kathmandu (3 Nächte)
Dhey Kyed Resort***, Paro (2 Nächte)
Namgay Heritage***, Thimphu (3Nächte)
Y. T. Guesthouse**, Wangdue (1 Nacht)
Yankhil Resort***, Trongsa (1 Nacht)
Swiss Guesthouse***, Bumthang (3Nächte)
Wangchuk Hotel**, Mongar (1 Nacht)
Lgag Tsang Guesthouse**, Trashigang (1 Nacht)
TLT**, Samdrup Jongkhar (1 Nacht)
Hotel in Flughafennähe****, Delhi (1 Nacht)

Generelle Hinweise

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Helfen Sie der Umwelt! Ihr freiwilliger Atmosfair-Beitrag: € 136

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
10.04.2013 28.04.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
09.09.2013 27.09.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
07.10.2013 25.10.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
28.10.2013 15.11.2013 Min. 10, Max. 16 - -  

Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economyclass) mit Etihad ab/bis München via Abu Dhabi*
  • Flug Kathmandu-Paro mit Drukair, Flug Guwahati-Delhi mit Kingfisher (alle Flüge Economyclass)
  • Alle Besichtigungen laut Ausschreibung
  • Jeder Teilnehmer erhält den Reiseführer »Bhutan« der Edition Erde von Françoise Pommaret
  • In Kathmandu: Drei Nächte im Fünf-Sterne-Hotel, Vollpension; traditionelles Begrüßungsdinner
  • In Bhutan: 13 Übernachtungen bei Unterbringung in Hotels oder Gästehäusern mit Dusche/WC, Vollpension, Transfers im modernen Toyota-Coaster-Bus (21 Sitze), inkl. bhutanischer Tourismussteuer und Tourism-Development-Fund-Beitrag; Visum Bhutan (Antrag zwei Monate vor Abreise)
  • In Indien: 1 Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel, Transfers, traditionelles Abendessen in Delhi
*Businessclass-Zuschlag: € 1.780

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flughafensteuern bei Abflug aus Kathmandu (zirka € 15)
  • Visum Nepal (€ 25, Erteilung bei Einreise)
  • Visum Indien (€ 90, Antrag zwei Monate vor Abreise)
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

Ergänzende Hinweise und Informationen zur Reise:

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
10.04.2013 28.04.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
09.09.2013 27.09.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
07.10.2013 25.10.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
28.10.2013 15.11.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage

Preise pro Person

Kommentare zur Reise

(0 Kommentare)

Bhutan

Sehr geehrter Herr Dr. Spittler, die Einzelheiten zur Bhutanreise können Sie den Reitern "Reiseverlauf" sowie "Preise und Termine" direkt bei der Reise entnehmen. Mit Erhalt der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von € 500 p.P. fällig, der Restbetrag dann fünf Wochen vor Abreise. Einen link zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unten links auf der Website. Eine Zahlung der Reise mit Kreditkarte ist nicht möglich. Beide Termine sind bereits so gut gebucht, daß wir Ihnen eine Option empfehlen würden. Damit können wir Ihnen eine Woche ein Doppelzimmer reservieren. Mit besten Grüßen Olav Clemens

Anfrage

Meine Frau und ich interessieren uns für die näheren Einzelheiten der Bhutan-Reise. Aus dem Internet sind keine Einzelheiten zu den Zahlungsmodalitäten erkennbar. Wir würden uns gern vorläufig, jedoch noch nicht definitiv anmelden. Bis wann ist eine Festlegung erforderlich?

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.