Die gewünschte Reise ist leider nicht mehr buchbar.
Folgende buchbare Reisen könnten Sie aber auch interessieren.
Baden_Baden_4

Osterfestspiele Baden-Baden - ...

Seit Jahrhunderten ist Baden-Baden Anziehungspunkt für gekrönte Häupter, Literaten, Komponisten und Reise im Detail

817_Dresden1_2015

Dresdener Musikfestspiele 2015

»Feuer und Eis« ist das Motto der traditionsreichen Dresdner Musikfestspiele 2015, die damit auf ... Reise im Detail

027_Bayreuth_2015_1

Bayreuth - 104. ...

Bayreuth gilt vielen Musikliebhabern als wahrer Sehnsuchtsort. Opernfreunde träumen mitunter ... Reise im Detail

Baden-Baden! Musikalisches Gipfeltreffen

Termine
24.05.2013
Dauer
4 Tage
Anzahl Teilnehmer
Min. 12, Max. 25

Seit Jahrhunderten ist Baden-Baden Anziehungspunkt für gekrönte Häupter, Literaten, Komponisten und Kunstinteressierte. Sie alle wissen die gepflegte Atmosphäre und die heilenden Quellen dieses weltberühmten Kurortes zu schätzen. Seit Eröffnung des Festspielhauses als eindrucksvollen Anbau an den malerischen alten Bahnhof sowie des Museums Frieder Burda an der Lichtentaler Allee, entworfen vom Stararchitekten Richard Meier, gilt Baden-Baden wieder als ernst zu nehmendes Kulturzentrum im Südwesten Deutschlands. Große Künstler geben sich hier die Klinke in die Hand. Etabliert und geschätzt sind alljährlich die von Herbert von Karajan initiierten Baden-Badener Pfingstfestspiele. Für zwei besondere Aufführungen am Ende der Pfingstwoche ist es uns gelungen, hervorragende Karten zu optionieren: Am Freitag, 24. Mai gibt der große russische Geiger Maxim Vengerov zusammen mit Itamar Golan am Klavier einen Violinabend mit Werken von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, César Franck und Camille Saint-Saens. Am Sonntag, 26. Mai ist das gegenwärtige »Dream-Team« der internationalen Opernszene, Anna Netrebko und Erwin Schrott, gemeinsam in Philipp Himmelmanns Neuinszenierung von Mozarts »Don Giovanni« zu erleben. Ihre Mitstreiter sind keine geringeren als Luca Pisaroni, Jonathan Lemalu sowie Thomas Hengelbrock als Dirigent des Balthasar-Neumann-Ensembles. Ein privater Blick hinter die Kulissen des Festspielhauses, eine Exklusiv-Führung durch die aktuelle Sonderausstellung im Burda-Museum und eine Tagesfahrt nach Straßburg und ins benachbarte Elsass mit Abendessen in einem der schönsten Landgasthöfe der Region werden das musik-kulinarische Programm abrunden.

ZEIT REISEN exklusiv:

  • Eintrittskarten für das Konzert Maxim Vengerov und die Oper »Don Giovanni« in der 1. oder 3. Preiskategorie (s. Generelle Hinweise)
  • Tagesausflug ins Elsass nach Straßburg, Colmar und die »Route des Vins d’Alsace«
  • Festliches Abendessen in einem Landgasthof in der Nähe von Obernai
  • Exklusivbesichtigung des Festspielhauses mit Einführung zu »Don Giovanni«
  • Führung durch die Sonderausstellung »Matta. Fiktionen« im Museum Frieder Burda

Reiseleitung:

Peter Davids

1. Anreise, Stadtspaziergang und Maxim Vengerov

Um 15.30 Uhr treffen sich die Reiseteilnehmer mit dem Reisebegleiter Peter Davids an der Rezeption des Batschari Suite Hotels in Baden-Baden. Nach der Begrüßung und der Vorstellung des detaillierten Reiseprogramms  starten wir gemeinsam zu einem orientierenden Stadtspaziergang durch die Kurstadt. Wir besuchen den alten Stadtkern und die heißen Quellen am Friedrichsbad, auf die die Bedeutung Baden-Badens zurückgeht. Wir sehen den Kurpark mit der ausgemalten Trinkhalle und dem Casino und werden auf der Lichtenthaler Allee an der Oos entlang spazieren, um dabei u.a. einen Blick auf das sich archtitektonisch wunderbar in die Landschaft einfügende Museum Frieder Burda zu werfen. Unterwegs besteht Gelegenheit, im berühmten Café König einzukehren und sich zu stärken (Selbstzahler). Gegen 18 Uhr sind wir zurück im Hotel, um uns zu erholen und uns für das Konzert mit Maxim Vengerov, das um 20 Uhr im Festspielhaus beginnt, vorzubereiten. Im Anschluss an den Violinabend besteht Gelegenheit zum Abendessen (Selbstzahler).

2.Tagesausflug ins Elsass

Nach dem Frühstück im Hotel starten wir mit einem Bus zu unserem Tagesausflug. Zunächst geht es nach Straßburg, wo wir u.a. die gotische Kathedrale mit der berühmten astronomischen Uhr ansehen werden. Ein Spaziergang führt uns anschließend durch das Gerberviertel (Petite France). Dort besteigen wir wieder den Bus und setzen unsere Fahrt nach Colmar fort. Ziel ist - nach einem individuellen Mittagsimbiss - das Unterlinden-Museum mit seinem weltberühmten »Isenheimer Altar« von Matthias Grünewald. Danach steht die »Route des Vins d’Alsace« auf dem Programm. Landschaftlich wunderschön, am sich Fuße der frühlingshaften Vogesen entlang schlängelnd, reihen sich  unzählige, malerische Weinorte aneinander. Viele bekannte Namen sind dabei, je nach verfügbarer Zeit werden wir zumindest in Riquewihr und/oder in Ribeauvillé Station machen. Am Abend erwartet uns in Ottrott bei Obernai ein festliches Abendessen mit Spezialitäten aus der Region, serviert in einem der malerischten Landgasthäuser der Region. Gegen 23 Uhr werden wir wieder zurück in Baden-Baden sein.

3. Festspielhaus, Burda-Museum und Don Giovanni

Am Vormittag schauen wir zunächst exklusiv hinter die Kulissen des Festspielhauses und erhalten Informationen sowohl über den Bau als auch zur Inszenierung des »Don Giovanni«, die wir am Abend besuchen werden. Anschließend erwartet uns im Museum Frieder Burda eine Führung durch die gegenwärtige Sonderausstellung «MATTA. Fiktionen«. Matta (1911 - 2002) zählt zu den bedeutendsten Malern des 20. Jahrhunderts. Der in Chile geborene Künstler stand  in engem Austausch mit Surrealisten wie Dalí, André Breton und Marcel Duchamp. Als Architekt ausgebildet, entwickelte Matta seine Idee der Beziehung des  Raums zu den Menschen und schuf in seinen farbenprächtigen Gemälden Fiktionsräume, die er mit Elementen wissenschaftlicher Bildsprache verband. Der restliche Nachmittag ist zur freien Verfügung. Abends um 18 Uhr beginnt die Aufführung von Mozarts »Don Giovanni« in exzellenter Besetzung: Anna Netrebko als Donna Anna, Erwin Schrott als Don Giovanni, Melena Ernman (Donna Elvira), Charles Castronovo (Don Ottavio), Luca Pisaroni (Leporello), Katija Dragojevic (Zerlina) und Jonathan Lemalu (Masetto). Am Pult des Balthasar-Neumann-Ensembles und -Chores steht der Spezialist für Alte Musik und Chef des NDR-Sinfonieorchesters Thomas Hengelbrock. Die Inszenierung verantwortet Philipp Himmelmann. Nach dem Ende der Aufführung besteht Gelegenheit, den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen (Selbstzahler).

4. Rückreise

Nach dem Frühstück Check-Out im Hotel und individuelle Rückreise.

Unterkunft: 

»Batschari Suite Hotel» (Garni), Baden-Baden (3 Nächte)****

Das Hotel befindet sich wenige Schritte vom Festspielhaus entfernt in der ehemaligen Zigarettenfabrik »Batschari«, deren historische Fassade erhalten wurde. Das Gebäude wurde in sehr geräumige, modern und elegant ausgestattete Appartments umgewandelt. Ein Teil davon wird als Hotel genutzt, im anderen befinden sich Wohnungen mit Concierge-Service.

(Änderungen vorbehalten!)

Generelle Hinweise

Auf Wunsch (und soweit vorhanden) ist die Buchung von Karten in der 1. Preiskategorie gegen Aufpreis von € 130 zusammen für beide Aufführungen möglich (Sicht und die Akustik sind im Festspielhaus überall gut. Durch die Größe des Festspielhauses sind die Plätze der 3. Kategorie im Rang und damit relativ weit von der Bühne entfernt.

Änderungen und Ergänzungen/Umstellungen im Programmablauf bleiben vorbehalten. Insbesondere Konzert- bzw. Sängerabsagen berechtigen nicht zum Reiserücktritt. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann der Veranstalter bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
24.05.2013 27.05.2013 Min. 12, Max. 25 - -  

Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im »Batschari Suite Hotel» (Garni)
  • Je eine 1 Eintrittskarte für das Konzert Maxim Vengerov am 24. und »Don Giovanni« am 26.5. in der 3. Preiskategorie. Die 1. Preiskategorie auf Anfrage und gegen Aufpreis von € 130,- möglich.
  • Exkursion im Reisebus nach Straßburg, Colmar und über die Elsässische Weinstraße
  • 1 Abendessen im Elsass
  • Exklusiv-Führung durch das Festspielhaus, allerdings abhängig von Proben
  • Exklusiv-Führung durch die Sonderausstellung »Matta. Fiktionen« im Museum Burda
  • Fahrten, Rundgänge, Eintritte, Besuche und Führungen lt. Programm
  • Jeder Teilnehmer erhält einen ZEIT REISEN-Tagesrucksack von unserem Ausrüster Fjällräven

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Dienstleister
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen unser Partner, die HanseMerkur

 

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
24.05.2013 27.05.2013 Min. 12, Max. 25 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage

Preise pro Person

Kommentare zur Reise

(0 Kommentare)

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.