Äthiopien

Erkunden Sie am Horn von Afrika die Zeugnisse früher Kultur und christlicher Religion in Aksum, Tigray und Lalibela, traditionelle Festkultur, spannende Sozialprojekte, Kaffeekultur und eine unglaubliche Vielfalt an Naturschönheiten. Gehen Sie mit uns auf eine Reise in die Frühgeschichte der Menschheit: Das Skelett unserer Urahnin Lucy zeugt von den Anfängen der Spezies.

Äthiopien

Erkunden Sie am Horn von Afrika die Zeugnisse früher Kultur und christlicher Religion in Aksum, Tigray und Lalibela, traditionelle Festkultur, spannende Sozialprojekte, Kaffeekultur und eine unglaubliche Vielfalt an Naturschönheiten. Gehen Sie mit uns auf eine Reise in die Frühgeschichte der Menschheit: Das Skelett unserer Urahnin Lucy zeugt von den Anfängen der Spezies.

    Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden

    Felsenkirchen und Kaffee

    Treffen Sie auf dieser spannenden Reise zum Horn von Afrika Priester, Archäologen und Naturschutzexperten – Gesprächspartner, die Ihnen Geschichte und Gegenwart Äthiopiens nahe bringen. Erleben Sie die Zeugnisse früher Kultur und christlicher Religion. Sie bereisen Addis Abeba, die alte Kaiserstadt Gondar, die antike Hauptstadt Aksum und die berühmten Felsenkirchen von Lalileba.

    Zur Reise

    Felsenkirchen und Kaffeekultur

    Treffen Sie auf dieser spannenden Reise nach Äthiopien Priester, Archäologen und Naturschutzexperten, erleben Sie Zeugnisse früher Kultur und christlicher Religion in Aksum, Tigray und Lalibela. In Kaffa lernen Sie die Geheimnisse der Kaffeekultur kennen.

    Zur Reise

    Reisen in Äthiopien

    Im Osten, im Horn von Afrika, liegt Äthiopien, das in der Kunstgeschichte und Literatur auch noch unter dem Namen Abessinien bekannt ist. Die Hauptstadt Addis Abeba liegt am Rand der ausgedehnten Hochebene, die großen Teilen des Landes einen Mittelgebirgscharakter verleiht. Die Topographie ist aber ungewöhnlich abwechslungsreich: In den Savannen und Feuchtwäldern leben zahlreiche Tierarten – vor allem der Semien-Nationalpark im Norden, die Wasserfälle des Blauen Nil und der Tama-See bieten Naturreisenden großartige Momente.
    Was Äthiopien aber für Kulturreisende so interessant macht, sind die Zeugnisse früher Kultur und christlicher Religion. Die bedeutsame Historie Äthiopiens lässt sich noch an vielen Orten aufspüren – bis zurück in die Frühgeschichte: Das Skelett unserer Urahnin Lucy wurde 1974 in der Afar-Region entdeckt und belegt die Anwesenheit des Menschen bereits vor 3,2 Millionen Jahren. Das Land gehört zu den ältesten Zivilisation der Welt. Ein Charakteristikum des heutigen Äthiopien ist die Vielfalt der Ethnien und Kulturen im Land, mehr als die Hälfte der Bevölkerung sind Christen.

    Äthiopischer Kaffee

    Äthiopien ist das Ursprungsland des Kaffee. Der wild wachsende Kaffee ist ein wichtiges Handelsgut, der in einer traditionellen Zeremonie genossen wird. Kaffa, die Ursprungsregion der Bohne, wurde zum Unesco-Biosphären-Reservat erklärt.

    Lalileba und Aksum

    Das antike Reich der Aksumiden hat in der alten Hauptstadt Aksum monumentale Stelen hinterlassen, und die Palastanlagen der sagenumwobenen Königin von Saba werden hier verortet. In Aksum befinden sich nicht nur Monumente des spätantiken Königreiches, sondern hier stand auch die erste christliche Hauptstadt der Welt. Für die äthiopisch-orthodoxen Christen ist dies der heiligste Pilgerort.
    In die Felsen des Tigray wurden zahlreiche Kirchen geschlagen, die berühmtesten entstanden in Lalibela. Die durch Gänge und Tunnel verbundenen Kirchen, die tief in den Felsen eingebettet liegen, strahlen eine einzigartige Atmosphäre aus. Insbesondere die kreuzförmige St.-Georgs-Kirche ist beeindruckend in ihrer schlichten Symmetrie.