Die gewünschte Reise ist leider nicht mehr buchbar.
Folgende buchbare Reisen könnten Sie aber auch interessieren.
810_Verbier_1_2014

Verbier Festival 2014 - ...

Mit dem wunderschönen Panoramablick auf das Combins-Massiv genießen Künstler und Publikum aus ... Reise im Detail

512_Schweiz_Lucerne-Festival_2_2014

Lucerne Festival - Klassik von ...

Andris Nelsons, einen der führenden Dirigenten unserer Zeit, konnte Lucerne Festival für die ... Reise im Detail

804_Wien Musik_1_2014_ 870X405

Opernstadt Wien - Kulturgenuss und ...

Wenn man den Namen Wien hört, denkt man an Komponisten wie Mozart, Haydn oder Strauss, an die ... Reise im Detail

Zürich - Internationale Musikstadt

Termine
23.01.2013, 26.09.2013
Dauer
5 Tage
Anzahl Teilnehmer
Min. 15, Max. 25

Wer Zürich nur als internationalen Bankenplatz betrachtet und nicht als eine der führenden Kulturmetropolen Europas in den Blick nimmt, übersieht Wesentliches. Dies nicht erst seit Alexander Pereira die Zürcher Oper und Christoph Marthaler mit wegweisenden Inszenierungen das Schauspielhaus zu Weltruhm geführt haben. Mit Beginn der Spielzeit 2012/13 hat Andreas Homoki die Intendanz der Oper übernommen. Und er hat Claus Spahn, den langjährigen Musikkritiker im ZEIT-Feuilleton, als Chefdramaturgen mitgebracht. Dieser gibt uns einen Einblick in das Opernleben und diskutiert mit uns über die Inszenierungen. Erleben Sie im September 2013 »La Straniera« von Vincenzo Bellini - mit der Ausnahmesängerin Editha Gruberova in der Rolle der Alaide. Sie ist die derzeit einzige, die die Partie mit den atemberaubenden Koloraturen singen kann. Außerdem werden wir die Neuinszenierung von »Don Giovanni« von Sebastian Baumgarten besuchen.

ZEIT REISEN exklusiv:

  • Zwei Opernbesuche mit Starbesetzung: Karten der 1. Kategorie
  • Gespräch mit dem Chefdramaturgen und langjährigen Musikkritiker der ZEIT Claus Spahn
  • Besuch des Thomas-Mann-Archivs inkl. Führung durch die Leiterin Frau Dr. phil. Katrin Bedenig
  • Geführter thematischer Stadtspaziergang mit Peter Davids
  • Exklusiv-Führung im Züricher Kunsthaus
  • Hauskonzert mit dem Casal Quartett in der Villa Schubert
  • Sektempfang und Weinverkostung auf dem Weingut Engelhof

Reiseleiter:

Peter Davids

1. Anreise | Wagners verlorene Spuren

Individuelle Anreise nach Zürich. Treffen in der Hotellobby um 16 Uhr, wo Sie von Ihrem Reisebegleiter begrüßt werden. Anschließend unternehmen wir einen Stadtspaziergang, der am legendären Café Sprüngli am Paradeplatz endet und unter dem Motto » Wagners verlorene Spuren in Zürich« steht.

2. Thomas-Mann-Archiv | Exklusiv zu Gast beim Casal Quartett

Am Vormittag privater Besuch im Thomas-Mann- Archiv, wo uns die Leiterin Frau Dr. Bedenig durch diese bedeutende Forschungsstätte führt. Anschließend geht es nach Hohentengen am Hochrhein, wo wir als Gäste des Casal Quartetts in deren »Villa Schubert« empfangen werden. Nach einem Gespräch gibt das Ensemble exklusiv für uns ein Hauskonzert. Ein Sektempfang mit Lunch und begleitender Weinverkostung auf dem benachbarten Weingut Engelhof runden den Tag ab. Der Nachmittag und der Abend stehen zur freien Verfügung.

3. Kunsthaus Zürich | »La Straniera«

Nach dem Frühstück besuchen wir das Kunsthaus Zürich und bekommen eine exklusive Führung, die unter dem Motto »Alte Meister« und »Alberto Giacometti« steht. Im Anschluss erwartet uns ein leichtes Mittagessen im Zürcher Zunfthaus »Zum Kropf«. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Rechtzeitig vor dem Beginn der Aufführung »La Straniera« von Vincenzo Bellini begeben wir uns zur Zürcher Oper, wo Claus Spahn uns begrüßt und in die Inszenierung einführt. Danach gemeinsamer Ausklang und leichtes Abendessen im Restaurant Coco.

4. Stadtspaziergang | »Don Giovanni«

Peter Davids unternimmt mit Ihnen am Vormittag einen thematischen Stadtspaziergang (teilweise per Tram), unter anderem zum Park und zur Villa Wesendonck. Es geht auch an den Zürichsee, nach Niederdorf, zum Großmünster mit den berühmten Fenstern von Sigmar Polke und zum Fraumünster. Hier befinden sich Fenster des Schweizer Künstlers Augusto Giacometti, aber vor allem der großartige biblische Fensterzyklus von Marc Chagall. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag machen wir uns erneut auf den Weg zur Zürcher Oper, wo uns um 18:00 Uhr Mozarts »Don Giovanni« erwartet. Anschließend gehen wir in die Kronenhalle, wo wir den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

5. Abreise

Zeit für individuelle Unternehmungen bis zu Ihrer Abreise.

Übernachtungen:

HOTEL du THEATRE (4 Nächte) ***

Generelle Hinweise

Änderungen vorbehalten.

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Reiseveranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
23.01.2013 27.01.2013 Min. 15, Max. 25 - -  
26.09.2013 30.09.2013 Min. 15, Max. 25 - -  

Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Zwei Opernkarten der ersten Kategorie für das Opernhaus Zürich
  • Hauskonzert mit dem Casal Quartett in der Villa Schubert
  • Besichtigungen, Führungen, Begegnungen laut Programm, Kurtaxe
  • Mittagessen im traditionellen Schweizer Zunfthaus Zum Kropf
  • leichtes Abendessen im Schweizer Spezialitätenrestaurant Coco
  • Sektempfang, Weinverkostung und Delikatessen des Hauses Wiengut Engelhof
  • Jeder Teilnehmer erhält einen DuMont-Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise Zürich
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die Hanse Merkur
Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
23.01.2013 27.01.2013 Min. 15, Max. 25 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
26.09.2013 30.09.2013 Min. 15, Max. 25 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage

Preise pro Person

Kommentare zur Reise

(0 Kommentare)

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.