Die gewünschte Reise ist leider nicht mehr buchbar.
Folgende buchbare Reisen könnten Sie aber auch interessieren.
295_China_komplett_1_A_2014

China - Reich der Mitte, moderne ...

Die Reise verbindet Chinas großartige Sehenswürdigkeiten mit den beeindruckenden Landschaften des ... Reise im Detail

342_Japan_1_A_2014

Japan - Erkundungsreise einer fernen ...

Japan - fremd und rätselhaft, faszinierend und herausfordernd zugleich. Gehen Sie mit uns auf ... Reise im Detail

340_Indien_Ganges_1_2014

Der Ganges - Indiens heiliger Fluss

Der Ganges ist die Lebensader Indiens, Wiege der Kultur und Lebensgrundlage von Millionen von ... Reise im Detail

Kambodscha und Laos entdecken

Termine
02.03.2013, 03.08.2013, 19.10.2013, 21.12.2013
Dauer
16 Tage
Anzahl Teilnehmer
Min. 10, Max. 16

Reisen Sie mit uns durch zwei gleichermaßen faszinierende, wenn auch sehr unterschiedliche Länder Indochinas. Das Reiseprogramm ist vielfältig: Sie entdecken das Weltwunder von Angkor Wat und Relikte aus vergangener Zeit. Sie erleben Apsara-Tänzerinnen und beobachten Süßwasserdelfine. Um die weltgrößte Tempelanlage ranken sich viele Geschichten. Die »Wiederentdeckung« durch den französischen Forscher Henri Mahout ist ein Mythos - die brillante Geometrie hingegen beeindruckende Wirklichkeit! Der Bootsausflug auf dem Tonle-Sap-See mit seinen tropischen Gärten, schwimmenden Dörfern und halb versunkenen Wäldern entführt Sie in eine andere Welt. Laos imponiert vor allem durch seine Naturreichtümer und die tiefe Religiosität der Menschen. Besonders in Luang Prabang, am Ufer des mächtigen Mekong gelegen, sind alte Traditionen lebendig und die unglaubliche Gelassenheit der Laoten spürbar. Der Buddhismus bestimmt hier seit eh und je den Rhythmus des Lebens. Die alte Königsstadt steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der Unesco. Naturliebhaber kommen in Südlaos auf ihre Kosten. Lassen Sie sich ein auf tosende Wasserfälle und auf faszinierende Erlebnisse in der Welt der tausend Inseln.

ZEIT REISEN exklusiv:

  • Besuch im Atelier eines Malers
  • Blick hinter die Bühne einer Apsara-Tanzschule
  • Besuch des German Apsara Conservation Project in Angkor
  • 4-tägige Erkundung in der Mekong-Region
  • Laotische Begrüßungszeremonie
  • Treffen mit einem Vertreter des Elephant Village
  • Gespräch mit einem Vertreter der Initiative für fairen Tourismus Reiseleitung

Reiseleitung:

Markus Neuer

1. Abflug von Frankfurt am Main

Abflug von Frankfurt via Bangkok nach Phnom Penh.

2. Ankunft in Phnom Penh in Kambodscha

Am Morgen Ankunft und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Sie unternehmen einen ersten Stadtspaziergang. Phnom Penh zeigt heute eine Dynamik, die, verbunden mit dem provinziellen Charme, eine ganz besondere Stimmung ausmacht. Mittagessen in einem stilvollen Kolonialhaus. Mit dem Cyclo, der traditionellen Fahrradrikscha, werden Sie durch die lebhaften Gassen und über die Plätze gefahren. Mittagessen in einem stilvollen Kolonialhaus. Besichtigung des Königspalastes und der Silberpagode. Freuen Sie sich auf einen Sundowner an Bord eines Mekongschiffes, bevor wir Sie herzlich zum Abendessen einladen.

3. Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh

Morgens Besichtigung des Nationalmuseums. Sie haben optional die Möglichkeit das Tuol-Sleng- Genocide-Museum, in dem die Gräuel der Diktatur der Roten Khmer gezeigt werden, zu besuchen. Mittagessen in einem Restaurant. Nachmittags geführter Rundgang durch Phnom Penhs Künstlerviertel. Viele Kunstwerke entstehen - für alle sichtbar - quasi auf der Straße. Später nehmen wir unsere Verabredung im Atelier eines Künstlers wahr, ehe wir eine besondere Tanzschule besuchen. Mädchen und junge Frauen lernen hier die traditionelle Kunst des Apsara-Tanzes. Apsaras sind in der hinduistischen und in Teilen der buddhistischen Mythologie halb menschliche, halb göttliche Wesen, die im Palast des Gottes Indra leben.

4. Waldtempel von Sambor Prei Kuk - Siem Reap

Vormittags Fahrt nach Siem Reap. Unterwegs Besichtigung der Dschungeltempel von Sambor Prei Kuk, die aus der Chenla-Periode stammen. Die drei Haupttempel sind durch einen schattigen, acht Kilometer langen Weg verbunden, der sich für eine Wanderung anbietet. In den Dörfern im Tempelgebiet wird die alte Handwerkskunst ausgeübt, aus Bambus und Rattan wahre Kunstwerke zu fertigen. Picknick zwischen den Tempeln.

5. Tempel und Natur bei Angkor

Drei Attraktionen wetteifern um Aufmerksamkeit: der Bayon, Angkor Wat und Ta Prohm sind die beliebtesten Tempelanlagen im archäologischen Park. Hunderte hinduistischer, auch buddhistischer Tempel auf engem Raum. Tausende von Skulpturen, viele Kilometer an Flachreliefs und eine einmalige Architektur, entstanden in den Jahren zwischen 800 bis 1.200 nach Christus. Beim German Apsara Conservation Project hören Sie aus erster Hand von den Restaurierungsarbeiten. Anschließend sind Sie zu Gast auf einer Seidenraupenfarm Der Weg von der Raupe zum hauchzarten Seidengewand ist faszinierend. Bei einem Khmer-Abendessen beschließen Sie diesen erlebnisreichen Tag.

6. Tempelanlagen von Angkor per Tuk Tuk

Ganztägige Exkursion zu den Tempelanlagen von Angkor. Wir fahren mit einem Tuk Tuk, der typisch kambodschanischen Motorradrikscha. Einige Tempel zeigen eindrucksvoll die Vergänglichkeit von Bauwerken und die Macht der Natur. Wie Tentakel umarmen mächtige Wurzeln die Fassaden. Am Nachmittag besuchen Sie die Tempel der alten Königsstadt Angkor Thom: das Südtor, den Bayon- Tempel mit seinen vielen Gesichtern, die Elefanten- Terrasse und die Terrasse des Leprakönigs.

7. Bootsausflug auf dem Tonle-Sap-See

Sie besichtigen den mit filigranen Reliefs aus rosa schimmerndem Sandstein verzierten Tempel Banteay Srei und können in Ruhe den Zauber auf sich wirken lassen. Kbal Spean, eine der ältesten Hindu- Pilgerstätten der Region, erreichen Sie auf einer Wanderung durch dichten Tropenwald (circa 50 Minuten bergauf und bergab). Nach dem Mittagessen Bootsausflug auf dem fisch- und vogelreichen Tonle Sap. Sie besuchen ein schwimmendes Dorf und bekommen einen Eindruck vom Leben dort.

8. Flug nach Südlaos - Wat Phou - River Resort

Morgens Flug nach Pakse. Fahrt mit dem Boot zu Ihrem Resort. Hier erwartet Sie ein »Welcome-Mittagessen und -Drink«. Ausflug zu den Tempelanlagen von Wat Phou, dem Relikt des großen Khmer-Reiches aus dem 8. bis 13. Jahrhundert. Das Unesco- Weltkulturerbe liegt am Fuße des Kao-Berges und gehört mit seiner mystischen Atmosphäre zu den eindrucksvollsten Reisezielen. Anschließend geht es zurück zum Resort. Wenn die Sonne über Laos untergeht, erfahren Sie Wissenswertes über den fast 5.000 Kilometer langen Mekong.

9. Inseln und Wasserfälle per Boot und Rad

Vom Resort aus geht es heute per Boot und Bus durch die Welt der 4.000 Inseln bis zur Insel Don Khone. Die Mekong-Landschaft zeichnet sich durch zahllose kleine Inseln im Fluss aus. Auf einer von ihnen nehmen wir unser Mittagessen ein und erkunden die Insel. Mit dem Fahrrad geht es weiter (circa 20 Minuten) zu den imposanten LiPhi-Wasserfällen. Per Boot und Bus fahren wir dann zu den Khone-Phapheng-Kaskaden. Anschließend Rückfahrt ins Resort.

10. Waldtempel und Kaffeeplantagen

Nach dem Frühstück Fahrt zum idyllisch gelegenen Waldtempel Wat Oumoung. Über Pakse fahrend erreichen wir das Bolaven-Plateau. Das Klima der Hochebene ist perfekt für den Anbau von qualitativ hochwertigem Kaffee. Genießen Sie bei der Besichtung den frisch aufgebrühten Laos-Kaffee. Anschließend können Sie sich auf prachtvolle Aussichten auf die umliegenden Wasserfälle freuen.

11. Abschied von Südlaos - Luang Prabang

Zeit für Spaziergänge und Exkursionen auf dem Bolaven- Plateau. Neben etlichen Bergdörfern ethnischer Minderheiten ist die einzigartige Landschaft mit unzähligen Wasserfällen Hauptattraktion der Gegend. Rückfahrt nach Pakse für den kurzen Flug nach Luang Prabang. Nirgendwo sonst sind das traditionelle Laos und die tiefe Verbundenheit mit dem Buddhismus so lebendig. Luang Prabang liegt eingebettet in einer grandiosen Berglandschaft. Regenwald, tosende Wasserfälle, malerische Flüsse - eine Harmonie von Mensch und Natur. Gemeinsames Abendessen.

12. Luang Prabang

Sie besuchen den ehemaligen Königspalast (heute Nationalmuseum) Wat Mai, eines der schönsten Bauwerke der Stadt, und Wat Xieng Thong mit seiner kostbaren Innenausstattung. Nachmittag zur freien Verfügung. Wir sehen uns wieder zum Sonnenuntergang auf dem Phousi-Berg. Ein Bummel über den Hill-Tribe-Handicraft-Markt rundet den Tag ab. Abends nehmen Sie an einer traditionellen Baci-Begrüßungszeremonie teil.

13. Luang Prabang - Heilige Pak-Ou-Höhlen

Morgens freie Zeit für eigene Besichtigungen in der »Stadt der Mönche«. Am späten Vormittag fahren Sie mit dem Boot etwa eine Stunde mekongaufwärts zu den heiligen Höhlen von Pak Ou, die unzählige Buddhastatuen aus mehreren Jahrhunderten beherbergen. Unterwegs Einblick in das Leben entlang des Flusses. Anschließend geht es mit dem Boot zurück zur Stadt. Zum Abendessen treffen wir einen Mitarbeiter der GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit).

14. Natur um Luang Prabang - Elefantendorf

Fahrt zu unserem Resort in der Nähe von Luang Prabang, das architektonisch perfekt in die Landschaft am Fluss eingegliedert ist. Im Elefantendorf erfahren Sie von einem deutschen Mitarbeiter des Camps mehr über das Projekt, in dem ehemalige Arbeitselefanten eine neue Heimat erhalten. Möglichkeit zum Ausritt auf den Elefanten entlang des Nam-Khan-Flusses (für Anfänger geeignet). Der nahe gelegene Tad-Sae-Wasserfall rauscht über mehrere Ebenen einer Kalksteinformation und füllt türkis schimmernde Schwimmbecken, die zum Baden einladen. Nachmittags Zeit für Erholung im Resort. Optional ist eine Bootstour auf dem Nam-Khan-Fluss oder der Besuch des Grabes von Henri Mahout, dem Wiederentdecker von Angkor, möglich. Die sehr geschmackvollen, geräumigen Bungalows bieten allen Komfort - der ideale Ort, um noch einmal inmitten der fantastischen Natur von Laos zu entspannen. Abschiedsabendessen.

15. Abschied von Südostasien

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

16. Ankunft zu Hause

Frühe Ankunft am Flughafen Frankfurt/Main.

Unterkünfte:

Villa Lanka, Phnom Penh (2 Nächte)***
Siddharta Boutique Hotel, Siem Reap (4 Nächte)***
Mekong Riverside Resort, Champassak (2 Nächte)***
Tad Lo Lodge, Bulaven Plateau (1 Nacht)***
Aspera Rive Droite, Luang Prabang (3 Nächte)****
ZEN Namkhan Boutique Resort nahe Luang Prabang (1 Nacht)****

(Änderungen vorbehalten)

Generelle Hinweise

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Businessclass-Zuschlag auf Anfrage.

Helfen Sie der Umwelt! Ihr freiwilliger Atmosfair- Beitrag: € 147 

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
02.03.2013 17.03.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
03.08.2013 18.08.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
19.10.2013 03.11.2013 Min. 10, Max. 16 - -  
21.12.2013 05.01.2014 Min. 10, Max. 16 - -  

Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economyclass) Frankfurt-Phnom Penh, Luang Prabang-Frankfurt mit Thai Airways
  • Flüge (Economyclass) Siem Reap-Pakse, Pakse- Luang Prabang
  • 13 Übernachtungen (DZ): in guten Drei- und Vier-Sterne-Hotels und Resorts (mit Du/WC)
  • 13 x Frühstück, 7x Mittagessen, 6x Abendessen, auf dem Schiff Kaffee, Tee und Wasser während der Mahlzeiten
  • Alle Transfers und Rundreise im klimatisierten Privatfahrzeug und per Boot
  • Eintritte laut Programm
  • Programm-Details, Bootsfahrten auf Tonle Sap, Mekong und Nam Ou, einfache Wanderungen, Stadtführungen in Phnom Penh, Siem Reap und Luang Prabang. Cyclotour. Besuch einer Schule für Apsara-Tanz. Gespräche und Begegnungen.
  • Qualifizierte deutschsprachige ONE WORLD-Reiseleitung, Englisch sprechende lokale Guides
  • Pro Buchung erhalten Sie einen DuMont-Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Bahnanreise nach Frankfurt 2. Kl., € 80, innerdeutsche Zubringerflüge, zzt. ab € 280
  • Visum: Kambodscha zzt. US-$ 20 (bei Einreise), Laos zzt. US-$ 30 (bei Einreise)
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind, optionale Angebote, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Ergänzende Hinweise und Informationen zur Reise:

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag  
02.03.2013 17.03.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
03.08.2013 18.08.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
19.10.2013 03.11.2013 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage
21.12.2013 05.01.2014 Min. 10, Max. 16 - - Abgereist
Zur Buchungsanfrage

Preise pro Person

Kommentare zur Reise

(0 Kommentare)

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.